Neue Entwicklung im Leichtbau

Der technische Pflanzenhalm ist ein Faserverbundwerkstoff mit geringem Gewicht und hoher Bieg- und Knickstabilität. Zudem kann er Schwingungen sehr gut abdämpfen, damit ist der technische Pflanzenhalm optimal für den Leichtbau geeignet. Aber auch in anderen Bereichen findet er Anwendung, dazu zählen u.a. Luft- und Raumfahrttechnik, Fahrzeugbau, Medizintechnik und Sportgeräte.
Abgeschaut wurde der technische Pflanzenhalm von Bambus oder auch Pfahlrohrhalm. Diese bestehen zum einen aus flexiblen, dünnwandigen Zellen – dem Grundgewebe- und zum anderen aus stabilen, dickwandigen, verholzten Zellen – dem Festigungsgewebe, zu welchem auch die Leitbündel gehören. Durch diese charakteristischen Merkmale kann bei der Leichtbaukonstruktion Material eingespart werden und trotzdem eine optimale Stabilität erreicht werden.

F.M. Kaufmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du bist kein Bot? Dann kannst du das sicher! *